Katrin Geier - 13.04.2016

Der 13. April des Jahres 1976 fiel auf den Wochentag Dienstag und war der 104. Tag des Jahres (KW 16).

Wichtige Personen die ebenfalls am 13.04.1976 geboren wurden:

Die Nummer 1 der deutschen Charts war:

Ansonsten war der 13.04.1976 in der Weltgeschichte eher unbedeutend.

Wissenswertes zum angeben was sonst noch an irgendeinem 13.04. in der Welt passierte:

Politik:

 

 

 

 

1983: Das Bundesverfassungsgericht stoppt mit einer einstweiligen Verfügung die geplante Volkszählung in der Bundesrepublik Deutschland bis zum endgültigen Urteil.

Wirtschaft:

 

 

1956: Die Wiener Börse brennt in der Nacht bis auf die Grundmauern nieder.

Wissenschaft:

 

 

 

 

 

 

1970: Ein Sauerstofftank des Raumschiffs Apollo 13 explodiert zwei Tage nach dem Start auf dem Weg zum Mond. Die Mission wird abgebrochen und eine Rettungsaktion wird eingeleitet, um die drei Astronauten James Arthur Lovell, John Leonard Swigert und Fred Haise unversehrt zur Erde zurückzubringen.

Gesellschaft:

 

 

 

1841: Nach nur dreijähriger Bauzeit wird die von Baumeister Gottfried Semper errichtete Semperoper in Dresden eingeweiht.

Religion:

 

 

 

 

1986: Johannes Paul II. besucht die Synagoge in Rom. Er ist der erste Papst, der ein jüdisches Gotteshaus betritt und stärkt damit den interreligiösen Dialog mit den „älteren Geschwistern der Christen“.

Katastrophen:

 

 

 

1934: Beim Einsturz der in Bau befindlichen Saratower Eisenbahnbrücke über die Wolga sterben ungefähr 150 Menschen.

Sport:

 

 

 

 

 

1997: Der US-amerikanische Golfspieler Tiger Woods gewinnt The Masters Tournament im Augusta National Golf Club in Georgia. Er ist der jüngste Spieler, der die US-Masters gewinnt und der erste mit afrikanischen oder asiatischen Wurzeln.

Geburtstage:

 

 

Thomas Jefferson (1734), Rudi Völler (1960),

Sylvie van der Vaart (1978)

<<< vorheriger 40ger                                                                       nächster 40ger>>>