Pfingstpredigt

Vo Spannung verplatze iatz schier ,

sperret d´Ohra uff en guater Manier .

Höret iatz ond gebet a´ Ruha

meira Pfingstpredigt zua .

So a Predigt isch aos vo osere Alda ,

als schöner Brauch bis heit erhalda .

Do drenn mecht i eich berichda

de ällerschendschde Dorfgeschichda .

Was gschea isch bei Nachd ond bei Dag ,

des in Reime i eich jetzt glei sag .

I will eich ao a bissle onderhalda ,

für grausig Ernst brauched des et grad halda .

Am beschda isch über solche Sacha

dia do bassiert send bloß drüber lacha .

Ond so wird a mancher verewigt ,

hört älle iatz mei Pfingstpredigt .

 

D´Wurmlenger möchtet gern domit werba ,

s´isch a bissle anders bei dene des sterba .

A Beerdigung goht do koin normala Weg ,

nuff uff Kapell muss dr Sarg am steila Steg.

Dia kirchlich Zeremonie isch do onna em Flegga ,

a baar wenige gend nuff da Berg mit Stock ond Stegga .

Ond so sott ma vielleicht Auswärdige vorher saga ,

wie d´Wurmlenger dend ihre Leicha begraba .

a baar wenige stend doba an dr Grabesgruft ,

dr Geistliche isch do dabei ond schnabbed Höhenluft .

So hot a´Pfarrin von dr andre Konfession

des Begräbnis ghalda en evangelischer Religion .

Den Sarg nuff da Buckel hot se glatt onderschätzt ,

so degt se i nemms Auto no isch älle gschwätzt .

So isch se gfahra des Kapelle nuff ,

halbwegs macht ihr Auto letztmals puff .

S´Benzin isch aus , dr Karra lauft nemme ,

Frau Pfarrin isch schwer en dr Klemme .

S wird ra schnell heiß ond warm ,

mit Talar ond Bibl onderm Arm .

Peilt se zielstrbig da Friedhof a ,

s´Trauergleggle schlägt grad s´letzmol a .

Vor deam offna Grab do wardet dia Leit

ond froget sich ob´s wohl no was wird heit .

Verspätet kommt dia Geistlichkeit ,

beim vergraba brauchts z´Wurmlenga sch sei Zeit .

 

Ond so wird a mancher verewigt ,

en meira diesjähriga Pfingschpredigt .

Isch dr Kühlschrank fatzaleer ,

begehrt ma Nahrung ach so sehr .

Fleisch ond Sprudl ond ao Brot ,

älles braucht ma gschwend en dr Not .

Mit oam Auto schafft mas wahrscheinlich et ,

zwei Autos braucht ma zo dem Zweck .

Mama Märkle ond Alexander send gfahre des eine ,

dr Sohn Matthias hogged nei ens seine .

Se kaufed es s´isch grad zom heula ,

mit Multimarkt donna z´Weila .

Als no älles verstaot ond belada war ,

war die Rückfahrt scheints sonnaklar .

Matthias Märkle so vor sich dachte ,

i fahr amol ana sachte dachte .

D´Muader Märkle verfällt en gleicha Ton ,

denkt et an dr Alexander ihren zweiten Sohn .

Den Kerle hennd beide schlciht vergessa ,

vor lauder Sprudl , Brot ond Wurst zom essa .

Erschd dahoim bei dr Kirch an dr Lende ,

fällt wia Schubba ab dia augebende .

Da Alexander kennt se nirgends seha ,

well dr duat no beim Multi uffm Parkplatz steha .

Schnell folgt die retourkutsch prompt ,

daß der Jong ao no Hoam kommt .

 

Ond so wird a mancher verewigt ,

en meira diesjähriga Pfingschpredigt .

An Vornama hot der guade Ma ,

den ma rückwärts ond vorwärts lesa ka .

Em Brunnring duat dr lang scho wohna ,

dr Otto Hipp mecht ma et verschona .

Isch em Ortschaftsrat em Rathaus doba ,

bei de Sänger duat dr sei Stemm ao et schona .

Hot oms Haus rom aber do seine bedenka ,

ond mecht vorab d´Eibrecher vom Anwesa ablenga .

Sichert mit ma großa Hionweisschild ,

am Garagentor hängts mit Buchstaba ond bild .

Do ka ma ohne Brill lesa Tag ond Stond ,

Vorsicht - hier wohnt an bissiger Hond .

Drbei hot dr Otto et amol an kleina Dackl ,

mit koim Hond kann er uff dr Wackl .

Er ka bloß sei Katz oms Haus romführa ,

mit Zeckaband ond Leine , dr Otto duat sich et geniera .

Versucht vergebens ao scho einige Johr ,

dera Katz s´bella beizubrenge s´isch gwieß wohr !

Genau so wie dr Otto et werfa ka a Lasso ,

genauso isch a einzuger Bluff sei bissiger Hasso.

 

Ond so wird a mancher verewigt ,

en meira diesjähriga Pfingschpredigt .

Sei Pseudonym isch allseits bekannt ,

dr Georg Kopp wird Mobbi genannt .

Ma braucht et groß darüber streida ,

er isch emmer guat für Misslichkeida .

Duat seim Bruadr helfa Garaga maura ,

dr Herbert isch scho zom bedaura .

Noch Plan wird nun s Mauerwerk angelegt ,

d´Waagrecht ind d´Senkrecht bis älles em Wasser steht .

Dr Herbert voll Tatendrang auf die Schnelle ,

greift noch Speiß mit dr Maurerkelle .

Setzt Stoiner an dr Schnur entlang ,

grad so wiea ´s a Maurer kann .

Isch am schaffa ond guged et uff ,

oi Stoi konnt uff dr andra nuff .

Ond wiea iatz amol da Kopf so dreht ,

er dia Welt überhaupt nemme versteht .

Bruder Georg hot über dia ganze Dauer ,

Stoiner brocht von der anlegemauer .

S´ganze anlega war somit omma schuscht ,

dr Grondriss isch total verrutscht .

Nomol afanga mit dam gleicha Gschäft ,

dr Mobbi isch halt dr Allerbescht .

Muß iatz dia Stoiner vom Speiß berfreia ,

vor Ärger ka dr Herbert bloß no schreia .

"s´isch nix wenn ma et älles selber macht" ,

ond dr Georg stoht halt do ond lacht .

 

Ond so wird a mancher verewigt ,

en meira diesjähriga Pfingschpredigt .

Mecht ma da Drofdratsch et vermeida ,

mecht ma a Geheimniss mit Gewalt vertreiba .

Wenn ma amol neibrocht hot da Kittl ,

gibts für dia Verbreitung a guats Mittl .

Brauchsch blos zo dene wos mitgriagd hend ,

liebe Leit saga - i bitt eich gschwend .

verzehlets nermed ond halded still ,

no konnts ondert Leit , was ma jo an sich et will .

So sitzt dr Ma uff sein Traktor nuff et faul ,

i moa vo dr Uhlandstroß dr Schäuble Paul .

Fährt ohne Gedanka Richtung "Ehgner Gewann" ,

ond mergt alsbald dort sodann ,

dass er do hot eigentlich wella gar et na ,

ond dreht den Schlepper so schnell er ka .

A Roahle war em Weg dabei ,

sodaß sei Bulldog omkippt ao so glei .

So fangt er a vo oba ra zom flucha ,

seine Feierwehrkamerada hot dr zur Hilfe grufa .

Dia hend des Gerät wieder uff die Räder gstellt ,

ens Burgalai wollt dr Paul , des dem iatz wieder einefällt .

Entgegagsetzt befindet sich jedoch die Parzelle ,

am Paul sei Hirn schafft wieder uff alle Fälle .

Dene Feierwehrleit schäwtzt er streng ens Gewissa ,

" Lend des jo nermed vo Wormlenga wissa! "

Aber se hend halt d´Gosch et halda kenna ,

deswäga ka i des iatz ao so brenga .

 

Ond so wird a mancher verewigt ,

en meira diesjähriga Pfingschpredigt .

Es fuhr amol dr Michael Ott ,

schnelle mit seim Auto flott .

Uff dr Stroß donna em Flegga ,

duat er parka ond rückwärts stecha .

Will Manöver galant besteha ,

weil zwoi Mädla am Stroßarand dent steha .

An dompfa Schlag ond dr Ott erwacht ,

d´Mädla vor lacha hend schier en d´Hos hend gmacht .

Da Blomakübel hot er glatt rasiert ,

ond an Meter uff d´Seit bugsiert .

Sei Auto mit leichde Blessura da henda ,

am Michael Ott duats granadamäßig stenga .

 

Ond so wird a mancher verewigt ,

en meira diesjähriga Pfingschpredigt .

Wir älle von de Pfengschdreiter ,

mached en dr Predigt iatz weiter .

Ao wir müssed ons ernstlich fraga ,

worom hot sich des bei ons so zugetraga .

D´ Schupfnudelpfann uff am großa Karra ,

en dr Fasnet isch gwea bei de Narra .

Beim uffromma isch des basiert ,

mo sich dr ganze Haufa hot blamiert .

Em Schulhaus doba s´Malheur begann ,

mit dera Schupfnudelbrotespfann .

Des war schwierig i verzehls eich gschwind ,

mit drbei war ao dr Hausmeister namens Quint .

Mir hend glupft ond mir hend gschwitzt ,

senkrecht , waagrecht ohne Witz .

Em Keller gstanda en manchem Gang ,

d´Schupfnudelpfann war halt emmer z´lang .

Probiert ond studiert , ons waidaget gschonda ,

oms verrecka koi so a großes Loch halt gfonda .

Ao et mit Hebl ond ao et mit stanga ,

des Gerät isch halt nirgends durchgeganga .

So war omaschuscht des ganze Gschur ,

Kommanda zurück ond älle retour .

Nuff zum Frank foitzik en sei Garage ,

mir traged aber et schwer an dera Blamagae .

 

Ond so werden au mir verewigt ,

en meira diesjähriga Pfingschpredigt .

Bei manche Jahrgangsausflüg bassiert teils Sacha ,

s´isch übertrieba , ihr Leit dürfed lacha .

So isch gschea beim Jahrgang 26/27 em letzta März ,

s´isch gwieß wohr i mach koin Scherz .

Se hend beim Groß an Omnibus bstella ,

noch Herrenberg zor S-Bahn hend se wella .

Dr Otto Stöhr läuft vorna draus ,

löst älle Fahrkraten für den Tagesschmaus .

Älle steiged ei ond folged am Otto bereitwillig ,

blos wondert sich der , weil´s Fahrgeld isch so billig .

Dr Bus fährt los ond iatz gibts dene zom denka ,

der Fahrer duat sei Gfährt noch Raudeborg lenka .

"Mir welled doch ge Herraberg fahre , was isch denn los ,

hat vielleicht dr Fahrplan et gestemmt bei dr Firma Groß ? "

Älles gfehlt , so isch des et ,

s´ganze Schella hot koi Zweck .

Em falsche Bus send se g´hogget ,

Mensch Otto , wer hot des blos verbogget .

Halbwegs fascht scho am Sülcha muaß dr Bus dreha ,

ond z´Wurmlenga duat bereits s´reachte Bussle steha .

s´geit a Ehraronde oms Ressle rom ,

de richtige Fahrgäst glotzet reacht domm .

Dr Otto schreit s´isch halt a Ma ,

älles omsteiga wiea bei dr Eisabah .

Da ganze Tag waret so die Lachmuskla gschonda ,

leicht verspätet hend se doch no ihre S-Bah gfonda .

 

Ond so wird a mancher verewigt ,

en meira diesjähriga Pfengschdpredigt .

Die Miniatur vom großa Tennis ,

hoißt ja bekanntlich Tischtennis .

Bauschert junior trainiert en dr Halle ,

will guat wera in jedem Falle .

Bauschert senior vom Brunnreng ,

holt da sohn vom Hallentraineng .

Scho finstere Nacht isch gwea ,

deshalb hot ma nemme arg viel gseha .

Dr Filius macht am Auto de henter Türa uff ,

ond legt sei Dasch uff da Rücksitz nuff .

Schließt dia Tür , wie ma´s halt so macht ,

ond jetzt kommts , gebet acht .

Dr Vaddr fährt los ond geit Gas ,

dr Bua stoht verdutzt do ond reibt sich d´Nas .

So fährt dr Bauschert mit dr Dasch allein ,

Richton Brunnreng zua ond heim .

Wer von dene zwoi duat eigentlich penna ,

dr Vaddr moat der Bua sitzt henda denna .

Der wollt aber vorne neihogga mit Teufelsgewalt ,

na ja ´s Oi ond die Henne , so isch es halt .

 

Ond so wird keiner mehr verewigt ,

denn iatz bene fertig mit meira Pfingschdpredigt .

S´mag iatz koiner beleidigt sei ,

denn des dät mer waidaget waih .

An Pfenngschda wenn dr Maibaum blüht ,

soll doch fröhlich sei des Gemüt .